Die Initiative einfach15

Reindorfgasse-Fest-2013_03einfach15

Wir leben Vielfalt

einfach15 ist eine Kooperation von lokalen AkteurInnen im südlichen 15. Bezirk, die aktiv zur nachhaltigen Entwicklung und Belebung ihres Stadtteils beitragen wollen. Unter Federführung des Einkaufsstraßenvereins IG Kaufleute Reindorfgasse und mit Unterstützung der Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 6., 14. und 15. Bezirk (GB*6/14/15) arbeitet ein Netzwerk aus Geschäftsleuten, Kunst- und Kultureinrichtungen, engagierten Initiativen und motivierten BewohnerInnen ab sofort gemeinsam an einer bunten Nachbarschaft.

Wer durch die Reindorfgasse geht, bemerkt sofort, dass sich hier ein spannender Wandel vollzieht: hatte man vor einigen Jahren mit Leerstand und Betriebsabwanderungen zu kämpfen, blüht jetzt die traditionsreiche Einkaufsstraße förmlich neu auf. Alteingesessene Betriebe und Gastronomen haben Verstärkung von Kunst- und Kulturschaffenden bekommen, und immer öfter beteiligen sich auch die BewohnerInnen aktiv am Geschehen im Grätzel. Die Initiative einfach15 möchte diese Entwicklung unterstützen und stellt in Zukunft den Stadtteil im südlichen 15. Bezirk in seiner Vielfalt vor.

Wirtschaft, Kultur und BewohnerInnen ziehen an einem Strang

einfach15 ist ein aktives Netzwerk all jener, die ihren Beitrag zur Belebung und Aufwertung des Bezirks leisten wollen: Die IG Kaufleute Reindorfgasse hat sich bereits 1976 als Interessensgemeinschaft formiert und ist bis heute fixer Bestandteil der Wiener Einkaufsstraßen. Die GB*6/14/15 arbeitet seit 2012 an der Vernetzung von lokalen Kunst- und Kulturschaffenden, aus der sich eine Initiativgruppe entwickelt hat, mit der nun gemeinsam neue Ideen realisiert werden. Engagierte BewohnerInnen und ihre Beiträge zur Aufwertung des Stadtteils vervollständigen das vielfältige Miteinander und Nebeneinander.

 

Die Arbeit an der strukturellen Entwicklung des Stadtteils, die Reaktivierung leerer Geschäfte, die Ansiedlung neuer NutzerInnen und der Aufbau einer übergreifenden Kooperationsplattform sind wesentliche Ziele von einfach15. Ein Fokus liegt auf der Förderung von Kunst und Kultur im Hinblick auf eine bunte Nachbarschaft mit der lokalen Wirtschaft. Engagierte Initiativen in diesem Stadtteil haben nun die Möglichkeit, ihre Ideen und Fähigkeiten in das Netzwerk einzubringen und direkt ihren Beitrag zu einem lebendigen Stadtteil zu leisten.

Vielfältig informieren, gemeinsam feiern

Die BewohnerInnen und BesucherInnen werden künftig möglichst vielfältig, in der digitalen wie auch in der realen Welt über die AkteurInnen und Aktivitäten von einfach15 informiert. Ein innovatives Informationskonzept umfasst ein abgestimmtes Paket bis hin zur eigenen Mobile-App. Ein erster Schritt ist die Website einfach15.at, die eine Plattform mit den Basisinformationen über die Vernetzungen bildet. Für das gesamte Gebiet soll aber auch eine Shopping-Karte erstellt und aufgelegt werden, auf der alle Informationen dokumentiert sind.

 

Bei einer nachhaltigen Entwicklung geht es immer darum, Menschen zusammen zu bringen: Gemeinsam zu feiern schafft Raum für Vielfalt und neue Begegnungen, es verbindet Menschen bei kulturellen und sozialen Aktivitäten vom Kochen über Sport bis hin zum Spielen und vieles mehr. So wird etwa am 5. und 6. September das „Straßenfestival Reindorfgasse“ gefeiert, beim dem eine Vielzahl an Geschäften, Vereinen und Initiativen aus dem Geschäftsgebiet mitwirken und sich vorstellen wird.

Gemeinsam einfach15 entwickeln!

Die gemeinsame Arbeit an der positiven Entwicklung dieses Stadtteils umfaßt auch strukturelle Maßnahmen, etwa die enge Zusammenarbeit mit geförderten Sanierungsintitiativen der Stadt Wien oder der Umgang mit Raumpotenzial im Geschäftsgebiet. So wird als Offensive gegen Leerstand in Kürze der CO SPACE in der Kellinggasse seine Türen öffen: ein lange leer stehendes Geschäftslokal wird künfitg für temporäre Nutzung zur Verfügung stehen und mit Ausstellungen, Veranstaltungen, Pop-Up-Stores und vielem mehr bespielt.

Geschäftsgebietsförderung durch die Wirtschaftsagentur Wien

Die 2014 eingeführte Geschäftsgebietsförderung aus Mitteln der Wirtschaftsagentur Wien verfolgt das Ziel der langfristige Stärkung und Belebung der Wiener Geschäftsgebiete. Die Wirtschaftsagentur Wien unterstützt seit über 30 Jahren aktiv die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Wien. Sie ist die erste Anlaufstelle für nationale und internationale Unternehmen und bietet monetäre Förderungen, Immobilien und Beratung. Die Initiative einfach15 konnte im ersten Wettbewerb um die Geschäftsgebietsförderung mit ihrem innovativen und nachhaltigen Konzept überzeugen und hat zur Umsetzung von der Wirtschaftsagentur Wien eine Förderzusage in der Höhe von (maximal) 90.000 Euro erhalten.

Durch einfach15 erfolgt eine Stärkung und Neubelebung des sozialen und wirtschaftlichen Lebens im Stadtteil sowie die Neuinterpretation und Ausformulierung einer positiven Identität.

Presseinfos
Download: Presseaussendung (.docx)
Kontakt: Markus Steinbichler, markus@einfach15.wien
Tel: +43 1 893 66 57

Weitere Downloads:
Einreichung Geschäftsgebietsförderung (.pdf)
Grobkostenaufstellung (.pdf)
Projektbeschreibung Kurztext (.docx)
Projektbeschreibung Langtext (.docx)

 

Partner der Initiative einfach15

IG Kaufleute Reindorfgasse, Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*6/14/15), Wiener Einkaufsstraßen, Wirtschaftsagentur Wien, Kulturverein Rudolfsheim, Bezirksvertretung Rudolfsheim-Fünfhaus, M15 Umwelt-JA, u.a.